Haftungsauschluss:

Der Sanierungsratgeber (ECA) wurde als eine Entscheidungshilfe für die energetische Sanierung von Bildungsgebäuden entwickelt. Er wurde im Rahmen des IEA ECBCS Programms Annex 36 - 'Retrofitting of Educational Buildings' unter der Leitung des Operating Agents Hans Erhorn vom Fraunhofer-Institut für Bauphysik (IBP), Stuttgart, entwickelt.

Teilnehmer waren:

Dänemark
Cenergia Energy Consultants
DBUR Danish Building and Urban Research
Finnland VTT Building and Transport
Frankreich ENTPE DGCB - LASH
Deutschland Fraunhofer-Institut für Bauphysik (IBP)
Universität Stuttgart IKE
Fachhochschule Bremen - Fakultät Architektur
Griechenland National Technical University of Athens
Italien
ENEA ENE-SIST
Norwegen Norwegian Building Research Institute
Polen Poznan University of Technology Institute of Environmental Engineering
Großbritannien Schools Building & Design Unit Dept. for Education & Employment
USA U.S. Department of Energy


Die Arbeit wurde durch nationalen Forschungsprogramme finanziert. Weder die teilnehmenden Organisationen, noch deren Angestellte oder deren Auftragnehmer, Subunternehmer oder deren Angestellte geben irgendeine Garantie, ausdrücklich oder angedeutet, oder übernehmen irgendeine juristische Haftung oder Verantwortung für die Richtigkeit, Vollständigkeit oder Nützlichkeit irgendwelcher Ergebnisse oder Informationen, oder vetreten dass deren Nutzung keine Privatrechte verletzen würde. Das Programm wurde mit der Hilfe und Teilnahme von Vertretern aus vielen Organisationen entworfen, basierend auf Übereinstimmung und verfügbaren Informationen.
Dies ist die erste und internationale Ausgabe des ECA. Die nationalen Fachleute der teilnehmenden Länder prüften die sorgsame Entwicklung. Trotzdem könnte das Programm Fehler enthalten. Um sicherzustellen, dass die Ergebnisse glaubwürdig und widerspruchsfrei sind, müssen diese vom Benutzer sorgfältig überpruft werden. Bitte informieren Sie Ihren nationalen Vertreter (siehe 'Informationen' im ECA), falls Sie irgendwelche Fehler oder Widersprüche feststellen sollten.
Der ECA ist im Besitz des Operating Agent und zugunsten der Teilnehmer urheberrechtlich geschützt. In den teilnehmenden Ländern des Projekts Annex 36 darf er reproduziert und verteilt werden.